Weltbestes Gulasch mit Schinkenmaccaroni

Komplett erholt bin ich aus zwei wunderschönen Urlauben zurück in Hamburg und habe gleich ein oberleckeres Rezept für euch mitgebracht: weltbestes Gulasch mit Schinkenmaccheroni! Gekocht habe ich es noch vor dem Urlaub und nun gibt es endlich die Anleitung dazu. Das Rezept ist eine Kombination aus Zutaten, die meine Oma und meine Mama dafür verwenden. Ich habe noch den Rinderfond hinzugefügt. Man kann diesen aber auch weglassen und nur mit Wasser aufgießen. Wichtig ist, dass das Fleisch vorher gut gewürzt wird. Die Schinkenmaccheroni gab es früher immer bei meiner Oma zum Gulasch – ich liebe sie! Ihr könnt aber natürlich auch Kartoffeln dazu essen. Für mich ist es das weltbeste Gulasch und ich schwelge jedes Mal in Kindheitserinnerungen.

ZUTATEN WELTBESTES GULASCH MIT SCHINKENMACCHERONI (4 PERSONEN):

700 g Gulaschfleisch, halb Rind, halb Schwein
Salz, Pfeffer, Paprikagewürz rosenscharf
3 EL mittelscharfer Senf
2 – 3 EL Butterschmalz
2 Zwiebeln, klein gehackt
400 g braune Champignons, geputzt und geviertelt
300 ml Rinderfond
Speisestärke
500 g Maccheroni
125 g magerer Schinkenspeck, gewürfelt
4 – 5 EL Paniermehl
2 EL Butter

ZUBEREITUNG:

Das Gulaschfleisch von allen Seiten ordentlich mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und zum Schluss mit dem Senf einschmieren. Ein Teil des Butterschmalzes in einer gusseisernen Pfanne* erhitzen und in 2 – 3 Etappen das Fleisch bei hoher Hitze scharf von allen Seiten anbraten, sodass es angebräunt ist. Das Fleisch in eine Schüssel geben, wieder etwas Butterschmalz in die Pfanne geben und nun die Champignons ca. 3 – 4 Minuten anbraten. Die Temperatur runterstellen und die gehackten Zwiebeln dazugeben und mit andünsten. Nun das Fleisch wieder mit in die Pfanne geben und alles gut verrühren. Den Rinderfond dazugießen und zusätzlich mit so viel Wasser aufgießen, bis das Fleisch und die Champignons knapp bedeckt sind. Aufkochen lassen und nun bei kleiner Temperatur ca. 1 1/2 – 2 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Falls die Sauce zu flüssig ist, 1 – 2 EL Speisestärke mit ein wenig Wasser mischen und unter Rühren zum Gulasch geben, bis es die gewünschte Sämigkeit hat.  Die Maccheroni nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen. Währenddessen den Schinkenspeck in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur knusprig ausbraten. Butter dazufügen, schmelzen lassen und das Paniermehl hineingeben und unter Rühren leicht anbräunen. Maccheroni abgießen, abtropfen lassen und in die Pfanne zum Speck geben. Alles gut miteinander vermengen.

Die Maccheroni auf Tellern anrichten und das Gulasch dazugeben.

Guten Appetit!

So, und nun werde ich mich langsam mal ans Sortieren der Urlaubsfotos setzen, denn ihr seid bestimmt schon gespannt auf den Urlaubsbericht, oder? :).

Nadine

465 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne