Crema di fragola – Mascarponecreme mit Erdbeeren

Wie schon bei Instagram versprochen, habe ich diese Woche das Rezept für diese oberleckere Crema di fragola oder auch Mascarponecreme mit Erdbeeren für euch! Letzten Samstag waren wir zum Canastaspielen bei unseren lieben Nachbarn eingeladen und ich habe angeboten, eine Nachspeise mitzubringen. Und sagt mal, was passt da gerade besser, als ein Dessert mit Erdbeeren?! Schon oft habe ich diese Crema di fragola im Vapiano gegessen und war immer ganz begeistert. Die erste Variante, die ich ausprobiert habe, war noch mit Schlagsahne. Ich muss aber sagen, dass ich Schlagsahne schon nicht im Tiramisu mag und somit auch nicht in der Mascarponecreme mit Erdbeeren. Bei der 2. Variante habe ich es ohne Schlagsahne probiert und siehe da, genau mein Geschmack und meeegaaalecker! Eigentlich habe ich mich ein wenig an dem Rezept für mein allerliebstes Tiramisu orientiert, jedenfalls was die Creme angeht. Dazu kam eigentlich nur noch die Vanilleschote. Vanille + Erdbeeren = Dreamteam!

ZUTATEN CREMA DI FRAGOLA – MASCARPONECREME MIT ERDBEEREN (4 PORTIONEN):

400 g Erdbeeren
3 Eier
70 g Zucker
350 g Mascarpone
1 Vanilleschote
1 – 2 EL dunkles Kakaopulver
frische Minze zum Dekorieren

ZUBEREITUNG:

Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Eier trennen. 3 Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. 2 Eiweiß zu Eischnee verarbeiten. Mascarpone zu der Eigelb-Zucker-Masse geben und zu einer homogenen Creme verrühren. Vanillemark aus der Vanilleschote auskratzen und ebenfalls zur Mascarponecreme geben und alles gut miteinander verrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig mit einem Löffel unter die Masse heben. Nun abwechselnd die Erdbeeren und die Mascarponecreme in Weckgläser schichten. Mit Kakaopulver bestäuben und mit Minze dekorieren. Im Kühlschrank bis zum Servieren kaltstellen.

Yummieeeee – lasst es euch schmecken!

Seid ihr auch so „erdbeervernarrt“ wie ich? Dann probiert doch auch mal die Crème brûlée nach Johann Lafer mit marinierten Erdbeeren. Das ist auch so ein Dessertträumchen und mindestens genauso lecker wie die Crema di fragola!

Ich glaube, in den nächsten Tagen werde ich auch mal wieder diese Erdbeermilch machen. Yummieee!

Zu meinem Geburtstag im Juni wird es dann diese Erdbeertarte zum Verlieben geben. Ich freue mich jetzt schon!

Auf die Erdbeersaison!

Nadine

5 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne