Skreifilet auf Fenchelgemüse mit Schmortomaten

Vor über 3 Wochen, als man noch ganz unbedarft auf dem Wochenmarkt herumschlendern konnte, haben wir dieses Skreifilet vom Fischstand unseres Vertrauens mitgenommen. Dazu frischen Fenchel und oberleckere Cherrytomaten. Schnell stand fest, dass man diese 3 Zutaten ganz wunderbar kombinieren kann. Entdeckt habe ich das Rezept zum Skreifilet auf Fenchelgemüse mit Schmortomaten bei Chefkoch (Werbung, unbezahlt). Die Tomatenanzahl habe ich allerdings drastisch erhöht, da diese Schmortomaten so geil sind, dass man davon nicht genug bekommen kann! Die Zusammenstellung hat so herrliche Aromen und ist dabei so leicht zuzubereiten, das müsst ihr unbedingt probieren.

ZUTATEN SKREIFILET AUF FENCHELGEMÜSE MIT SCHMORTOMATEN (2 PERSONEN):

500 g Skreifilet
Olivenöl
12 – 14 Cherrytomaten
4 Knoblauchzehen, geschält und mit einem großen Messer angedrückt
1 große Fenchelknolle
4 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Trigrano Reis nach Belieben
frische Petersilie zum Garnieren

ZUBEREITUNG:

Die Cherrytomaten mit ca. 3 – 4 EL Olivenöl und 2 angedrückten Knoblauchzehen in eine Stielkasserole oder einen kleinen Topf geben. Bei geschlossenem Deckel auf kleiner Hitze ca. 15 – 20 Minuten schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehen werden vor dem Servieren entfernt.

Fenchel waschen, in der Mitte durchschneiden und den Strunk in der Mitte aus beiden Seiten herausschneiden. In ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne mit ca. 2 – 3 EL Olivenöl bei geringer Hitze 15 – 20 Minuten braten. Zwischendurch immer mal wieder wenden. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer würzen.

Trigrano Reis nach Packungsanleitung kochen.

Das Skreifilet waschen und trocken tupfen. 2 – 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Skreifilet auf der Hautseite bei hoher Hitze 1 Minute scharf anbraten. Hitze auf die Hälfte runter regeln, 2 angedrückte Knoblauchzehen sowie die Thymian- und Rosmarinzweige dazugeben und den Skrei weitere 3 – 5 Minuten (je nach Dicke) anbraten. Nun wenden und wieder 3 – 5 Minuten anbraten. Wenn das Glasige an der Seite weiß wird, dann ist der Skrei gar. Wenn ihr unterschiedlich dicke Stücke habt, die dünneren Stücke erst später in die Pfanne geben und dementsprechend kürzer anbraten. Erst ganz zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Fenchelgemüse auf Tellern anrichten, das Skreifilet darauf geben und dazu die Schmortomaten sowie den Trigrano Reis servieren. Mit frischer Petersilie garnieren.

Hmmm, lasst es euch schmecken!

Das Gericht wird es nun definitiv öfter bei uns geben!

Mal wieder kam Fenchelgemüse zum Einsatz, welches ich schon seit längerer Zeit sehr gerne verspeise. Schaut auch gerne mal bei den anderen Rezepten auf dem Blog, bei denen dieses leckere & gesunde Gemüse zum Einsatz kommt.

Dann hoffen wir mal, dass wir uns bald wieder frei auf den Wochenmärkten bewegen können. Das ist eine Sache, die mir zurzeit sehr fehlt.  But THINK POSITIVE – am Ende wird alles gut!

Habt’s fein & bleibt gesund!

Nadine

Bewertung abgeben!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne