Ofengemüse mit Kräuterquark + Gewinner!

Hattet ihr ein schönes Wochenende? Wir sind doch noch zu unseren Sonnenstrahlen gekommen. Wer hätte gedacht, dass das Schietwetter hauptsächlich in Hamburg war und wir in Braunschweig strahlenden Sonnenschein haben werden?! Es war so frühlingshaft schön, wir wären am liebsten dageblieben. Freitag gab es lecker den ersten Spargel mit Kartoffeln und Schinken. Heute aber möchte ich Euch ein super leckeres und einfaches Rezept vorstellen: Ofengemüse mit Kräuterquark! Die Inspiration habe ich aus dem Kochbuch “Barbara kocht“. Wir haben es mit Kartoffeln, Kohlrabi, Süßkartoffeln, Karotten, rote Beete und roten Zwiebeln gemacht, aber genauso gut kann man auch Zucchini oder Paprika verwenden. Der Geschmack der verschiedenen Genüsesorten zusammen mit den Kräutern und dem Kräuterquark ist einfach unglaublich. So einfach und doch so lecker!

 ZUTATEN (4 PORTIONEN):

  400 g Kartoffeln
200 g Süßkartoffeln
4 Stück frische rote Bete
1 Kohlrabi
2 rote Zwiebeln
250 g Karotten
5 – 7 Knoblauchzehen
Saft von einer Zitrone
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
je 3 – 4 Zweige Rosmarin, Salbei und Thymian

500 g Magerquark
150 g Crème fraîche
frische Kräuter, wie z.B. Schnittlauch, Zitronenmelisse, Petersilie
3 – 4 Frühlingszwiebeln
etwas Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG:

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kartoffeln waschen, abbürsten und in Spalten schneiden. Süßkartoffeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Rote Bete schälen (Achtung: färben stark ab!) und in 2 cm große Stücke schneiden. Karotten, Kohlrabi und Zwiebeln schälen. Karotten halbieren, Kohlrabi und Zwiebeln in Spalten schneiden. Knoblauchzehen schälen. Olivenöl mit Zitronensaft mischen und das Gemüse darin wenden. Danach alles (bis auf den Knoblauch und die Kräuterzweige, da diese schnell verbrennen) auf ein Backblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten garen, eventuell zwischendurch das Gemüse wenden. Nach 30 Minuten die Kräuterzweige auf dem Gemüse verteilen und den Knoblauch dazulegen.

In der Zwischenzeit die Crème fraîche mit dem Quark verrühren. Die Kräuter und Frühlingszwiebeln kleine schneiden und dazugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
Das Ofengemüse mit dem Kräuterquark anrichten.  Guten Appetit!

Und ja, ich habe ausgewertet! Sonntag Abend war die letzte Chance an der großen Verlosung teilzunehmen. Ich habe mich wirklich sehr über jeden einzelnen Kommentar gefreut, sogar ein Reim war dabei! Und nun stehen sie fest, die 4 Gewinner! Trommelwirbel…….

Set 1 hat Katja gewonnen, mit diesem Kommentar:

Mein erster Kommentar ist weg :(

Na dann zweiter Versuch… Alles, alles Gute zum ersten Geburtstag und noch ganz viele weitere tolle Ideen – mein Wunsch wäre übrigens mal SchokoCheesecake. Wenn ich wählen könnte, nähme ich Set 1.

achja und geteilt auf FB und Twitter

Lieben Gruß und weiter so!!!

Set 2 hat Jaqueline gewonnen, mit diesem Kommentar:

Ich habe deinen Blog gerade erst entdeckt und bin schon.begeistert :) erstmal alles Gute zum bloggeburtstag :) ich würrde mich sehr über set 2 freuen :) ein.schönes sonniges wochenende :)

Set 3 hat Tanja gewonnen, mit diesem Kommentar:

Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum Blog- Geburtstag. Ich liebe Kochbücher und würd mich riesig über Set 3 oder 2 freuen.
Grüße

Set 4 hat Karin gewonnen, mit diesem Kommentar:

Herzlichen Glückwunsch zum 1. Bloggeburtstag. Hab jetzt erst deine Seite kennen gelernt und bin begeistert.
Am besten finde ich Set 4.
Habe bei Google und Facebook geteilt und geliket.
Komme gerne wieder vorbei.
Liebe Grüße
Karin

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! Bitte meldet Euch mit Eurer Adresse per Mail bei mir (info@stylish-living.de). Und alle anderen, nicht traurig sein. Die nächste Verlosung kommt bestimmt.

Nadine

 

5 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne