Lachs auf Pastinaken-Karotten-Püree und Blattspinat

Letztens hat mich eine Leserin gefragt, wie ich auf die Ideen zu meinen Rezepten komme. Gute Frage eigentlich?! Ich lasse mich oft durch Pinterest, Instagram, Google, Kochbücher oder Zeitschriften inspirieren und kreiere dann mein eigenes Rezept. In diesem Fall hatte ich Lust auf Fisch und da ich mich momentan abends ja hauptsächlich low carb ernähre, sollten die Beilagen wenig bis keine Kohlenhydrate enthalten. Das Blumenkohlpüree von letzter Woche hat den Anstoß zu diesem Pastinaken-Karotten-Püree gegeben. Ich muss sagen, diese Gemüsepürees sind wirklich megalecker und sättigen auch noch gut. Und man kann super mit verschiedenen Gemüsesorten variieren. Und was passt besser zu Lachs als Blattspinat? Der hat mich beim Einkaufen so angelacht, sodass er auch noch mit durfte. So ist dieses oberleckere Rezept “Lachs auf Pastinaken-Karotten-Püree und Blattspinat” entstanden.

Den Lachs bereite ich meistens so zu wie unten im Rezept angegeben. Ich mag die Aromen, die durch das Anbraten entstehen. Das Rezept zu dem Blattspinat habe ich aus dem Kochbuch Currys, Currys, Currys* von Madhur Jaffrey. Die Kombination von Chili und Spinat ist toll! Madhur Jaffrey verwendet hier allerdings eine Wiri-Wiri-Chili bzw eine beliebige frische, scharfe grüne Chilischote. Chiliflocken sind als Alternative aber auch super. Unter dem Stichwort “Madhur Jaffrey” findet ihr noch 2 weitere megaleckere Rezepte auf dem Blog. Ansonsten kann ich euch das Kochbuch sehr ans Herz legen, wenn ihr die indische Küche und Currys auch so sehr liebt wie ich!

So, nun aber zur Geschmacksexplosion!

ZUTATEN LACHS AUF PASTINAKEN-KAROTTEN-PÜREE UND BLATTSPINAT (2 PERSONEN):

Lachs:

500 g Lachsfilet mit Haut
1 – 2 EL Rapsöl
1 Zitrone
1 Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Butter

Pastinaken-Karotten-Püree:

5 Pastinaken, geschält und in kleine Stücke geschnitten
2 Karotten, geschält und in kleine Stücke geschnitten
1 Zwiebel, geschält und klein gehackt
30 g Butter
250 ml Milch
frisch geriebene Muskatnuss
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Blattspinat:

500 g frischer Blattspinat
2 EL Rapsöl
2 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
1 kleine Zwiebel, geschält und in feine halbe Ringe geschnitten
1 Frühlingszwiebel, quer in dünne Scheiben geschnitten
1 gestrichener EL Chiliflocken
1 gestrichener EL Salz

Für den Blattspinat die Blätter waschen, trocken schütteln und grob in Streifen schneiden. Das Rapsöl in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen und darin den Knoblauch andünsten, bis er leicht gebräunt ist. Zwiebel, Frühlingszwiebel und Chiliflocken hinzufügen und ebenfalls andünsten, bis sie glasig bzw weich sind. Spinat und Salz dazugeben und zugedeckt ca. 20 Minuten bei kleiner bis mittlerer Temperatur garen. Gelegentlich umrühren. Zum Schluss den Deckel abnehmen und weitere 3 – 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit nahezu verschwunden ist.

Für das Pastinaken-Karotten-Püree die Butter in einen Topf geben, bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Pastinaken und Karotten dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Milch hinzufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit dem Pürierstab pürieren und evtl. noch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Den Lachs waschen und trocken tupfen. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Lachs mit der Hautseite nach oben in die Pfanne geben und bei hoher Temperatur ca. 2 – 3 Minuten goldbraun anbraten. Dann wenden, Knoblauchzehe und 1 halbe Zitrone mit in die Pfanne geben und den Lachs auf der Hautseite weiter anbraten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Temperatur etwas reduzieren. Sobald der Lachs an den Seiten gar aussieht, etwas Butter in die Pfanne geben und kurz aufschäumen lassen, damit sie sich mit den Aromen verbindet. Weiterbraten, bis der Lachs gar ist.  Dafür einen Deckel auf die Pfanne geben.

Den Lachs auf dem Pastinaken-Karotten-Püree anrichten, mit etwas Zitronensaft beträufeln und den Blattspinat dazu reichen.

Und nun genießen!

Ich könnte mich Reinlegen in diese Kombination! Das süßliche Pastinaken-Karotten-Püree trifft auf leckerstes Lachfilet mit saurer Zitrone und der Chili-Blattspinat rundet das Ganze ab.

Worauf wartet ihr noch?!

Nadine

*Affiliate-Link

4 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne