Joghurt-Limetten-Mousse mit Vanille – so lecker!

Diese tropischen Temperaturen da draußen schreien förmlich nach etwas Erfrischendem! Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber Eis habe ich schon langsam über. Obwohl ich eigentlich der totale Eisfreak bin. Aber jeden Tag über Monate?! Nee, da muss mal etwas Neues her… Wie wäre es denn mit diesem oberleckeren Joghurt-Limetten-Mousse? Spritzige Limette trifft aromatische Vanille. Dann noch gut gekühlt aus dem Kühlschrank und diese Nachspeise ist perfekt! Erfrischend, aber dennoch schön cremig. Und dann noch easy peasy zubereitet. Das Rezept bereite ich so schon seit Jahren zu, aber irgendwie habe ich es bisher nicht geschafft, mal ordentliche Bilder davon zu machen. Nun aber – taaaadaaaaa!

ZUTATEN JOGHURT-LIMETTEN-MOUSSE MIT VANILLE (6 PORTIONEN):

4 Blatt Gelatine
4 Limetten
250 g Schlagsahne
das Mark einer Vanilleschote
350 griechischer Joghurt
100 g Zucker

ZUBEREITUNG:

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Währenddessen die Limetten heiß abwaschen, abtrocknen und mithilfe einer feinen Rebe die äußere, grüne Schale abreiben. Die Schlagsahne mit einem Mixer cremig aufschlagen. Die Vanilleschote halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Die Gelatine ausdrücken, in einen kleinen Topf geben und mit ca. 3 EL Joghurt und dem Zucker unter ständigem Rühren erwärmen. Wenn sich die Gelatine aufgelöst hat, die Masse zusammen mit dem Vanillemark und der Limettenschale in die geschlagene Sahne geben und unterheben. Zum Schluss den Joghurt dazugeben und ebenfalls unterheben. In kleine Schälchen oder Weckgläser füllen und für ca. 5 Stunden zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen. Herausnehmen und genießen!

Habt ihr ein Lieblings-Sommer-Dessert? Dieses Ahornmousse mit Rosmarin und Himbeeren kann ich euch auch sehr empfehlen.

Einige von euch warten bestimmt schon ganz gespannt auf den ersten Reisebericht aus Südfrankreich. Die gute Nachricht ist, dass ich die Bilder schon ausgewählt habe. Die Schlechte, dass ich noch den kompletten Bericht schreiben muss. Aber das kriege ich in den nächsten Tagen hin, spätestens am Wochenende. Irgendwie ist es ja auch schön, wenn man so im Nachhinein noch mal den Urlaub erleben darf, besonders wenn er so schön war wie dieser.

Nadine

Bewertung abgeben!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne