Ofenlachs mit Pankokruste, Lauch und Kartoffeln

Ihr habt auf Instagram entschieden, dass ihr unbedingt das Rezept zu diesem oberleckeren Ofenlachs mit Pankokruste, Lauch und Kartoffeln haben möchtet. Euer Wunsch ist mir Befehl! Aber ehrlich gesagt hätte ich euch dieses Lachsgericht sowieso nicht vorenthalten. Die Idee zu dem im Ofen geschmorten Lauch habe ich von der lieben Tina vom Blog Lecker & Co. Ich glaube, das sollte so sein. Denn ich hatte noch einen großen Lauch zu Hause und wollte diesen abends verwerten, wusste aber noch nicht wie. Dann flog mir ganz zufällig das Bild vom geschmorten Lauch vor die Nase und es stand sofort fest, das wird es zum Abendessen geben. Ich habe zu dem Gericht noch Lachsfilet mit Pankokruste kombiniert. Herausgekommen ist ein Gericht, bei dem die Zutaten perfekt miteinander harmonieren. Saftiges Lachsfilet mit Knusperkruste trifft auf butterweichen Lauch und geröstete Ofenkartoffeln. Ich sage euch, das müsst ihr probieren!

ZUTATEN OFENLACHS MIT PANKOKRUSTE, LAUCH UND KARTOFFELN (2 PERSONEN):

300 g Kartoffeln
2 Lachsfilets mit Haut à 150 g
4 EL Pankomehl
30 g Crème fraîche
1 TL Dijon Senf
1 Bio-Zitrone
1 – 2 Stangen Lauch (je nach Größe)
2 EL Butter
3 – 4 EL guten Olivenöl
Salz + frisch gemahlener Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kartoffeln gründlich waschen und halbieren. Zusammen mit 2 EL Olivenöl in eine Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen. Zum Schluss gut salzen. Mit der flachen Seite nach unten auf ein Backblech legen und für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Währenddessen den Lauch waschen und einmal längs sowie einmal quer halbieren. Den Lachs waschen, trocken tupfen, salzen & pfeffern. Auf der Hautseite mit Olivenöl bestreichen. Crème fraîche mit dem Dijon Senf verrühren und das Pankomehl dazugeben. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Ebenfalls dazugeben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung auf den beiden Lachsfilets verteilen und leicht andrücken. Mit etwas Olivenöl beträufeln.

Nach den 20 Minuten im Backofen die Kartoffeln wenden und in eine Ecke des Backblechs rücken. Eventuell nochmals mit etwas Olivenöl beträufeln. Den Lauch daneben legen, salzen und kleine Butterflöckchen darauf verteilen. Den Lachs in die andere freie Ecke legen. Die Zitrone in Scheiben schneiden und 4 Scheiben mit in den Backofen zum Lachs geben. Alles zusammen weitere 20 – 25 Minuten garen bis der Lachs gar ist.

Auf Tellern anrichten und mit der restlichen Zitrone garnieren.

Guten Appetit!

So, ihr Lieben, dann mal ran an den Lachs!

Liebt ihr Ofengerichte auch so sehr?
Man kann in Ruhe den Tisch decken, Kerzen anzünden und muss nach dem Essen nur noch das Backblech abwaschen. Herrlich!

Nadine

3 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne