Gegrillte Gans mit Knödelfüllung + Mangopunsch [Werbung]

“Überraschend anders grillen und genießen” – das ist das Motto dieses heutigen Beitrags. Wer sagt denn, dass man nur im Sommer grillen kann?! Wintergrillen ist doch mindestens genauso schön. Eingemummelt in eine dicke Jacke und an den Füßen mit Lammfell gefütterte Boots auf die gegrillte Gans mit Knödelfüllung warten – yeah! Dazu einen wärmenden und überaus leckeren Mangopunsch mit Rotkäppchen Fruchtsecco. Nein, Wintergrillen muss nicht ungemütlich sein. Im Garten dürfen dann auch gerne mal ein paar Laternen aufgestellt werden. Das macht es noch gemütlicher. Und so ein Heizstrahler ist auch eine gute Investition. Aber fangen wir doch mal von vorne an. Letzten Freitag hatten wir liebe Freunde zu Besuch. Der Lieblingsmann war für die Ente (ja Ente, keine Gans) mit Knödelfüllung zuständig, ich für die Mangosauce. Schließlich ist er der Grillmaster und hatte schon das Wochenende vorher einen oberleckeren Kasselerbraten auf dem Grill für seine Jungs zubereitet. Alles lief wie am Schnürchen und wir alle freuten uns auf das leckere Festmahl. Nun ja, wie soll ich`s sagen, in den letzten Minuten, als die Temperatur des Grills noch mal hochgedreht wurde, ist das Malheur passiert. Er hatte die Fettpfanne weggenommen, das Fett der Ente tropfte in die Flammen und verbrannte die Haut! Rabenschwarz und nicht mehr zu retten. Das Fleisch im Inneren tat es aber Gott sei Dank keinen Abbruch. Es war köstlich & zart & oberlecker! Nur die Fotos konnte ich knicken…

Auch der Lieblingsmann konnte das nicht so auf sich sitzen lassen und hat am Samstag eine frische Gans (Ja, dieses Mal Gans. 2 x Ente hintereinander wäre ja langweilig) gekauft, die er genauso, wie die Ente zubereitet hat. So gab es am Samstag dann diese Gans mit Knödelfüllung. Ich hatte auch noch etwas von der leckeren Mangosauce übrig. Schnell aufgewärmt, fertig! Die fruchtige Mangosauce harmoniert perfekt zur Gans oder auch zur Ente. Und auch die Knödelfüllung fand ich toll! So schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe und hat die Küche nicht mit lauter Töpfen vollstehen. Also ein klares JA zum Wintergrillen! Und hier nun die beiden Rezepte für diese beiden Leckereien.

ZUTATEN FRUCHTIGER MANGOPUNSCH (4 GLÄSER):

1 kleine Flugmango
1 Schuß Mineralwasser
1000 ml Rotkäppchen Fruchtsecco Mango
4 – 5 EL brauner Zucker
1 Vanillesschote
Schale einer unbehandelten Orange
2 kleine Rosmarinzweige

ZUBEREITUNG FRUCHTIGER MANGOPUNSCH:

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch um den Kern herum abschneiden und grob würfeln. In ein hohes Gefäß geben, das Mineralwasser dazugeben und mit einem Pürierstab pürieren. Den Rotkäppchen Fruchtsecco Mango zusammen mit dem Mangopüree in einen Topf geben. Braunen Zucker, Vanilleschote, Orangenschale und Rosmarinzweige ebenfalls dazugeben. Einmal aufkochen und 15 Minuten mit geschlossenem Deckel ziehen lassen. Vanilleschote herausnehmen, auskratzen und wieder in den Mangopunsch geben. Nochmals erhitzen und in hitzebeständigen Gläsern servieren.

ZUTATEN GEGRILLTE GANS MIT KNÖDELFÜLLUNG (4 PERSONEN):

Gans mit Knödelfüllung:

1 große frische Gans aus nachhaltiger und artgerechter Aufzucht
1 EL Butter
4 Zwiebeln, klein gehackt
3 Knoblauchzehen, klein gehackt
200 g Bacon, gewürfelt
300 – 400 ml Milch
125 g Butter
3 Äpfel, geschält und klein gewürfelt
4 Weizenbrötchen, gewürfelt
2 Bund Petersilie, klein gehackt
4 Eier
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl
Fertig-Rub nach Belieben, z.B. mit Kräutern
Majoran getrocknet

Mangosauce:

1 große Mango oder 2 kleine Mangos
1 EL Butter
1 Zwiebel, klein gehackt
1 – 2 EL Currypulver
1 Schuß Rotkäppchen Fruchtsecco Mango
150 ml Gemüsebrühe
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

ZUBEREITUNG GANS MIT KNÖDELFÜLLUNG:

Die Gans von den Innereien befreien und ordentlich mit lauwarmem Wasser waschen und trocken tupfen. Für die Knödelfüllung den Bacon, Knoblauch und die Zwiebeln in einer großen Pfanne anbraten. Von der Herdplatte nehmen und mit so viel Milch übergießen, dass die Masse bedeckt ist. Die Butter hineingeben und schmelzen lassen. Die Masse in eine große Schüssel geben und die Äpfel, Brötchen, Petersilie und Eier dazugeben und umrühren. Ca. 15 Minuten ruhen lassen, damit sich die Brötchen mit der Flüssigkeit vollziehen können. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut miteinander verkneten. Nun die Knödelmasse locker in die Gans geben (nicht zu voll stopfen, da die Masse noch aufgeht) und diese mit Küchengarn zunähen und mit Zahnstochern oder Rouladennadeln fixieren. Die Beinchen festbinden. Den Hals zustecken und die Flügel ebenfalls am Körper festbinden. Die Gans mit Knödelfüllung von außen mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Majoran einreiben. Der Lieblingsmann arbeitet hier auch gerne mit Fertig-Rubs. Die sind wirklich lecker! Den Grill auf 140 Grad vorheizen. Die Gans mit Knödelfüllung nun auf einen automatischen Drehspieß stecken und am Grill verankern. Eine große Fettpfanne mit 1,5 Liter Salzwasser unter die Gans schieben, damit das Fett abtropfen kann. Die Gans muss nun ca. 3 Stunden bei geschlossenem Deckel und indirekter Hitze garen. Während des Grillens die Haut einige Male mit einer Bratengabel einstechen. So kann das Fett besser ablaufen. Zur Messung der Kerntemperatur empfiehlt sich das Benutzen eines Grillthermometers. Bei Erreichen von ca. 78-80 Grad Kerntemperatur die Haut der Gans mit Salzwasser bepinseln und die Temperatur des Grills auf 250 Grad erhöhen. Nun weitere 10 – 15 Minuten grillen, bis die Gans knusprig ist. Die Kerntemperatur sollte zum Schluss 83-85 Grad betragen. Die Gans vorsichtig mit Grillhandschuhen vom Drehspieß schieben. Zahnstocher und Küchengarn entfernen. Zuerst die Beine abschneiden, dann am Brustbein entlang die Brust herunterschneiden. Zuletzt die Flügel abschneiden. Die Knödelfüllung herausholen. Diese kann man gut in eine kleine Schale oder ein Glas drücken und dann auf dem Teller umstülpen.

Ca. eine halbe Stunde vor Grillende die Mangosauce zubereiten. Diese kann man auch gut warmhalten. Die Mango schälen und in Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Mit Currypulver bestäuben und mit Rotkäppchen Fruchtsecco Mango ablöschen. Die Brühe dazugeben und einkochen lassen. Nun die Mangowürfel dazugeben und so lange köcheln lassen, bis die Früchte leicht verkocht sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit Rotkäppchen Fruchtsecco abschmecken.

Die Gans mit den Knödeln und der Mangosauce servieren.

Guten Appetit!

Nun hatten wir letztendlich an beiden Tagen wunderbar zartes Fleisch, am Freitag eine Ente mit Knödelfüllung und am Samstag eine Gans mit Knödelfüllung. Was will man mehr?!

Kennt ihr schon die leckeren Rotkäppchen Fruchtseccos? Auch schon im letzten Jahr habe ich einen leckeren Punsch mit dem Rotkäppchen Fruchtsecco Granatapfel zubereitet. Zusätzlich gibt es noch die Geschmacksrichtung Birne, Erdbeere und Holunderblüte. Allesamt lecker! Probiert sie mal aus.

Nadine

Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Blogfoster zustande gekommen. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

Bewertung abgeben!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne