Bretagne Special Teil IX – Saint-Philibert, La Trinité-sur-mer und Vannes

Heute geht es weiter mit dem Bretagne Special Teil IX – Saint-Philibert, La Trinité-sur-mer und Vannes. Nachdem wir vom wunderschönen Manoir de Kerledan Abschied genommen haben, ging es in die südliche Ecke der Bretagne, nach Saint-Philibert. Der Zufall wollte es, dass wir dort ein kleines Hotel fanden, das direkt an einem Ausläufer der Bucht von Quiberon liegt: La Villa bel Ange, oder auch die Villa schöner Engel. Da die letzten Übernachtungen auf eine Nacht begrenzt waren, wollten wir hier mal etwas länger verweilen und buchten 4 Nächte bei dem sympathischen Pierre-Yves.

Wir haben uns für die Suite panoramique Rozael entschieden und waren begeistert! Die 35 qm große Suite verfügt über ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, ein Badezimmer mit riesiger Regendusche und ein Gäste-WC. Alles sehr hell, natürlich und modern eingerichtet. Das Highlight waren die 2 Balkone! Mit offener Schiebetür fühlte man sich wie im Freien und konnte den Blick auf die Pinien und das Wasser schweifen lassen. Was für eine Ruhe!

Am Nachmittag sind wir in das benachbarte La Trinité-sur-mer gefahren, welches bekannt für seinen imposanten Yachthafen ist. Hier liegen vor allem Mehrrumpfboote (Katamarane und Trimarane), die zum Teil zur Vorbereitung von Langstreckenfahrten oder Weltumrundungen genutzt werden. Der Ort an sich ist sehr klein und niedlich, mit ein paar Restaurants und Souvenierläden. Außerdem gibt es dort die Galerie Plisson, in der man wunderschöne Bilder, u.a. aus der Bretagne, erstehen kann. Und was für ein Glück, sie beliefern auch Kunden in Deutschland. Da wir den wunderschönen Ausblick von unserem Balkon genießen wollten, gab es als Abendessen frisches Baguette mit Saussicon, einer Art Salami mit Knoblauch und Pfeffer.  Einfach, aber lecker!

Für den nächsten Morgen hatten wir Frühstück gebucht. Ich weiß nicht, ob es an der Nebensaison lag, aber das Frühstück hat uns nicht umgehauen und war bisher das schlechteste auf unserer Reise. Es gab Baguette, Croissants, Käse, gekochten Schinken, Rohschinken, verschiedene Marmeladen, Obst und Joghurt. Ich glaube wir sind zu sehr verwöhnt von den vorherigen Unterkünften. Es fehlte uns etwas das Liebevolle und die Frische. 

Nachdem wir uns gestärkt hatten, sind wir ins nahe gelegene Vannes gefahren, die Hauptstadt des Départments Morbihan. Hier befinden sich viele kleine süße Geschäfte, Souvenierläden, Restaurants und Cafés, mit teilweise alten Fachwerkhäusern und kleine Gassen. Besonders sehenswert ist die Stadtmauer mit dem schön angelegten Park. Es gibt auch einen kleinen Hafen, da Vannes an den Ausläufern des Golfes von Morbihan liegt.  

Abends waren wir im Le Surcouf in La Trinité-sur-mer essen, einem Bistro Restaurant mit toller Atmosphäre! Die Bar besteht aus einem nachgebauten Schiffsrumpf, die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit, auch wenn man hier mit Englisch nicht sehr weit kommt. Aber wozu gibt es denn Hände und Füße?! :).

Als Vorspeise hatten wir ein Tomatenparfait auf Ziegenkäse mit Salat und Basilikumpesto. Tolle Kombination und sehr lecker! Aufgrund der Nähe zum Meer gab es als Hauptspeise Fisch auf gedünstetem Gemüse und Kartoffelpüree. Die Soße war ein Traum, der Fisch auf den Punkt genau! Naja, und wie soll es anders sein, meine Lieblingsnachspeise, Soufflé au Chocolat, gab dem Ganzen den krönenden Abschluss. Alles in allem kann ich das Le Surcouf bedingungslos empfehlen. 

Wisst ihr eigentlich, was ich immer für ein Fernweh habe, wenn ich diese Reiseberichte schreibe? So langsam nähert sich der Mai und dann ist es auch schon wieder ein Jahr her, als wir auf diesem wunderschönen Fleckchen Erde waren. Ich würde am liebsten die Zeit zurückdrehen und alles noch einmal erleben. Geht es euch manchmal auch so, wenn ihr an vergangene Urlaube denkt?

Beim nächsten Bretagne Special zeige ich euch Eindrücke von der Halbinsel Quiberon und verrate euch, welche “schöne” Insel wir als Nächstes besuchen werden.

Nadine

Hier geht’s zum Bretagne-Special Teil I.

Hier geht’s zum Bretagne-Special Teil II.

Hier geht’s zum Bretagne-Special Teil III.

Hier geht’s zum Bretagne-Special Teil IV.

Hier geht’s zum Bretagne-Special Teil V.

Hier geht’s zum Bretagne-Special Teil VI.

Hier geht’s zum Bretagne-Special Teil VII.

Hier geht’s zum Bretagne-Special Teil VIII.