Schnelles Blumenkohl-Bhaji nach Madhur Jaffrey

Gestern habe ich mal wieder ein Rezept aus dem Kochbuch von Madhur Jaffrey (wie hier schon berichtet) ausprobiert und der Lieblingsmann und ich waren erneut total begeistert! Es ist ein schnell zubereitetes Gericht für die Alltagsküche mit einem unserer Lieblingsgemüse, dem Blumenkohl. Dieser ist leicht verdaulich und reich an Vitamin C und Mineralstoffen, also perfekt für diese Jahreszeit, in der sich die Erkältungen wieder häufen. Seid bloß vorsichtig mit den springenden Senfsamen. Die haben mich gestern ganz schön in Schach gehalten, da ich keinen Deckel auf die Pfanne getan habe. Der Lieblingsmann stand lachend daneben. Tolle Wurst! Falls Ihr es nicht ganz so scharf mögt, nehmt einfach etwas weniger Cayennepfeffer und Chilischoten. Die beiden Zutaten heizen ganz schön ein. Ich habe dazu etwas griechischen Joghurt serviert. Und fertig ist ein leichtes & schmackhaftes Gericht mit wenig Kalorien.

ZUTATEN SCHNELLES BLUMENKOHL-BHAJI NACH MADHUR JAFFREY (2 PERSONEN):

ca. 600 g Blumenkohlröschen
300 g Tomaten, geschält und gehackt
5 cm frische Ingwerwurzel
5 getrocknete, scharfe rote Chilischoten
2 1/2 TL gemahlenen Koriander (Coriander Powder)
2 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
1/2 TL Kurkumapulver
1 TL Cayennepfeffer
1 1/2 TL Salz
7 – 8 EL Erdnuss- oder Maiskeim- oder Olivenöl
1 1/2 TL Senfsamen
1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
griechischer Joghurt nach Belieben

ZUBEREITUNG:

Den Blumenkohl in kleine Röschen mit Stiel (ca. 5 cm lang und nicht mehr als 4 cm breit) schneiden und waschen. Für die Gewürzpaste Koriander, 2 1/2 TL Kreuzkümmel, Kurkumapulver, Cayennepfeffer und Salz mit 10 EL Wasser vermischen. Die Ingwerwurzel schälen, in dünne Scheiben schneiden, übereinander legen und dann in feine Stifte schneiden. Die Tomaten schälen (evtl. vorher mit kochendem Wasser übergießen und ca. 15 Sekunden darin liegen lassen > dann löst sich die Schale leichter) und klein hacken. Das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und Senfsamen, Chilischoten und 1 TL Kreuzkümmelsamen hineingeben und schnell mit einem Deckel schließen. Wenn die Senfsamen zischend zu hüpfen beginnen, erst die Ingwerstifte und dann die Blumenkohlröschen hinzufügen und ca. 5 Minuten anbraten, bis sich der Blumenkohl an manchen Stellen braun färbt. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Die Temperatur nun eine Stufe kleiner schalten. Die Gewürzpaste hineingeben, die Pfanne mit dem Deckel schließen und alles bei niedriger Temperatur  ca. 6 Minuten köcheln lassen. Zum Schluß die Tomaten unterrühren und nochmals ca. 6 Minuten zugedeckt garen, bis der Blumenkohl gerade gar ist. Er kann ruhig noch ein klein wenig Biss haben. Auf Tellern anrichten und wer mag, kann gerne etwas griechischen Joghurt darübergeben.

Guten Appetit!

Den grünen Teller von der Firma Rice habe ich mir letztens gegönnt, als die Mama vom Lieblingsmann zu Besuch war. Wir haben einen Abstecher zu Mercato Piazza in Eppendorf gemacht, die u.a. auch Produkte von dieser dänischen Firma führen. Bekannt ist Rice durch ihre farbenfrohen Melamin-Produkte und ihr handbemaltes italienisches Geschirr, zu dem auch dieser Teller gehört. Mittlerweile haben sich schon ein paar dieser tollen farbenfrohen Stücke zu uns nach Hause gesellt, die man auch gut miteinander kombinieren kann. Online könnt ihr die Produkte von Rice z.B. bei Geliebtes Zuhause bestellen.

Nadine

9 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne