Möhren-Apfel-Salat

So ein simples, aber leckeres Rezept: Möhren-Apfel-Salat! Er kommt mit wenigen Zutaten aus und lässt man ihn über Nacht ziehen, bekommt man sein ganzes Aroma am nächsten Tag zu spüren. Die feine Süße der Äpfel und die Säure der Zitronen runden den Geschmack ab. Wir lieben diesen Salat! Er passt auch gerade wunderbar in meine Diät. Ich ersetzte damit ab und zu mein Abendessen. Zubereitet wird der Salat immer vom Lieblingsmann. Durch das Wasser bekommt man noch mehr Flüssigkeit in den Möhren-Apfel-Salat, was wir beide sehr mögen. Man kann dieses aber auch weglassen, wenn man es nicht so saftig mag. Gebt ihr ein paar gehackte Walnüsse dazu, hat der Salat noch etwas mehr Biss, allerdings auch mehr Kalorien. Lecker ist er aber allemal, ob mit oder ohne Walnüsse!

MÖHREN-APFEL-SALAT (4 PORTIONEN):

1 kg Karotten
3 Äpfel
5 – 6 EL Rapsöl
Saft von 2 Zitronen
4 EL Zucker
100 ml Wasser

ZUBEREITUNG:

Karotten schälen und klein raspeln. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls klein raspeln. Beides in eine große Schüssel geben und Zitronensaft, Rapsöl, Zucker und Wasser dazugeben und alles gut vermischen. Am besten über Nacht durchziehen lassen und am nächsten Tag genießen!

Guten Appetit!

Gleich geht es erst einmal nach Bremen in meine alte Heimat. Dort treffe ich mich mit 2 lieben Freundinnen zum Essen & quatschen. Wenn es gut geschmeckt hat, werde ich natürlich berichten. Morgen bekommen wir Besuch. Da werde ich endlich mal wieder die weltbeste Spaghetti Bolognese zubereiten, dieses mal mit den göttlichen San Marzano Tomaten*!

Was habt ihr schönes am Wochenende vor?

Nadine

*Affilatelink

96 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne