Inspirationen der Nordstil Messe Hamburg 2016

Die Zeit rast! Nun sind es nur noch 1 1/2 Wochen bis zu unserem Umzug nach Braunschweig und ich habe noch rein gar nichts gepackt und bin die Ruhe selbst. Aber Ende dieser Woche geht es so langsam los. 100 Kartons stehen schon bei uns im Wohnzimmer in der Ecke. Nicht wirklich ansehnlich. Dafür freue ich mich aber umso mehr auf unser neues Heim, und ganz besonders auf mein eigenes Büro – yeah! Da kam mir die Nordstil Messe in Hamburg als Inspiration letzte Woche ganz recht. Mit einigen lieben Bloggerkollegen haben wir die Stände unsicher gemacht. Heute zeige ich euch ein paar Eindrücke von diesem schönen Tag.

In meinem Berufsleben habe ich schon sehr oft Messen besucht, allerdings handelte es sich immer um Artikel, an denen ich nicht wirklich Gefallen hatte. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viel mehr Spaß es macht über eine Messe zu laufen und begeisterte “Ohhhhs” und “Ahhhhhs” auszustoßen. Etwas Besseres gibt es nicht! Da könnt ihr mir doch folgen, oder? Mich als Langschläfer hat es nicht gestört, morgens um 8 Uhr an einem Sonntag aufzustehen und mit der U-Bahn (inkl. 2 Mal umsteigen) durch die halbe Stadt zu fahren. Als Erstes haben wir den süßen Mädels von Greengate einen Besuch abgestattet. Jeder, der es gerne farbig & verspielt mag, ist hier goldrichtig. Als Nächstes kamen wir zum Stand von American Heritage. Wow, diese Kerzen! Ein ganzes Regal voll mit unzähligen Duftrichtungen. Wer hier nichts findet, ist selber schuld. Ach ja, auf dem Bild unten seht ihr nur einen Bruchteil der eigentlichen Auswahl. Sabine und Patrick Ryan, sie Deutsche, er Amerikaner, holten das amerikanische Lebensgefühl 2005 nach Deutschland. Angefangen hat alles mit dem typischen amerikanischen Schaukelstuhl, der auch das Logo ziert. Heute gibt es neben dem Onlineshop auch 3 Läden in Deutschland (Augsburg, München, Hamburg) und einen in Österreich (Salzburg). Angetan war ich nicht nur von den Düften der Kringle Candles, sondern auch von den kulinarischen Highlights von Stonewall Kitchen. Diese Saucen müsst ihr probieren! Eine leckerer als die andere.

Eigentlich ganz zufällig kamen wir am Stand von dearsoap vorbei. Ich gebe zu, ich bin ein Seifenliebhaber! Immer, wenn ich irgendwo eine schöne und gut riechende Seife sehe, landet sie schwupps in meiner Tasche. Ich finde, Seifen lassen sich auch toll verschenken. Aber diese Seifen haben mich wirklich umgehauen! Schaut euch doch bitte einmal den Anker an. Ist der nicht toll? Und für Berlinliebhaber gibt es außerdem den Berliner Fernsehturm als Seife. Die Seifen von dearsoap werden in der ältesten Seifenmanufaktur Österreichs gefertigt und sind frei von Konservierungsstoffen und Parabenen. Dank der Kordel lassen sie sich auch prima im Bad aufhängen. Zum Benutzen fast zu schade. Weitere Motive sollen folgen. Ich bin gespannt!

Ein weiterer Stand auf der Nordstil, der mich begeistert hat, ist der von Räder. Ich mag die Produkte, die immer einen Hauch von Poesie enthalten, sehr! Aufgrund der schlichten Farben sind sie gut miteinander kombinierbar, zaubern aber auch immer ein Lächeln auf die Lippen. Ja, in dieser Farbwelt fühle ich mich wohl. Viel weiß, gepaart mit etwas grau und ein Hauch von Natur. Nur hier und da ein paar wenige Farbakzente. Aber auch die Produkte der dänischen Firma Bloomingville gefallen mir sehr. Hier mag ich die ansprechenden Designs, insbesondere der Teelichthalter, Vasen und Körbe. Neben Artikeln in neutralen Farben gibt es auch farbige Produkte, die allerdings immer sehr gut miteinander harmonieren.

Frohstoff, eine Hamburger Siebdruck- und Textilmanufaktur, überrascht mit liebevoll bedruckten Leinen- und Halbleinenartikeln wie Geschirrtüchern, Servietten, Tischsets und Tischläufern. Aber auch Karten, Geschenkpapier und Schreibhefte werden mit schönen Natur- und Tiermotiven bedruckt. Das Ankermotiv darf in der Hansestadt natürlich auch nicht fehlen. Toll finde ich auch die Flaschenhussen. So lassen sich entleerte Flaschen z.B. als Blumenvase wiederverwenden. Aber auch eine Weinflasche lässt sich damit als Geschenk schön verpacken. Die verwendeten Farben sind lösungsmittelfrei und ökologisch abbaubar. Habt ihr Lust mal einen Siebdruckkurs zu besuchen und einen Einblick in dieses Handwerk zu gewinnen? Dann meldet euch bei einem Schnupperkurs oder Wochenendseminar an.

Auch das schwedische Unternehmen Kardelen hat mit Leinen zu tun. Auf dem Stand durften wir uns von der guten Qualität überzeugen. Am liebsten hätte ich mich dort ins Bett gelegt und eine Runde geschlummert. Ich liebe Leinen! Es wärmt im Winter und kühlt im Sommer. Die Knitter machen dieses aus Flachsfasern gewonnene Material zu etwas Besonderem. Die gedeckten Farben haben mir besonders gut gefallen. Bei Dishes & Deco ging es bunt zu! Das niederländische Unternehmen lässt die Keramik in Marokko und Tunesien Handbemalen. So ist jedes Stück ein Unikat! In der Masse wären mir persönlich die Farben zu viel, aber in Kombination mit weißem Geschirr stelle ich mir diese Kunstwerke sehr interessant vor. Überall auf den unterschiedlichen Ständen der Nordstil waren Hängegefäße zu sehen. So auch bei IB Laursen. Da es in vielen Neubauten heutzutage keine Fensterbänke mehr gibt, ist das eine tolle Alternative zu normalen Blumentöpfen. Mal schauen, ob sich auch in unserem Haus dafür ein Platz findet. Zu guter Letzt durften wir die Köstlichkeiten von Deligreece probieren. Das griechische Familienunternehmen hat uns alle in seinen Bann gezogen. Die Olivenöle, die Salze, die Marmeladen mit 85 % Fruchtanteil und auch die Chutneys waren oberlecker! Seit über sechs Generationen produziert die Familie Zervati Olivenöle in einem kleinen Dorf im Osten Kretas. Sofort kamen bei mir Erinnerungen an 2 wunderschöne Urlaube auf dieser schönen Insel wieder hoch.

Noch lange werde ich von diesen Eindrücken zehren! Ein ganz großes Dankeschön geht an die liebe Miho von herzelieb, die diese Bloggertour organisiert hat. Besser hätte der Tag nicht sein können, liebe Miho! Danke auch an Photolixieous / Rheinherztelbe / Nom Noms / Happyhomeblog / Crafty Neighbours Club / Hafenmädchen / Reetselig / Ziel gleich Z hoch 3, ich finde, wir waren eine tolle Gruppe!

Nadine

P.S. Wundert euch nicht über die Qualität der Bilder, die Spiegelreflex hatte an diesem Tag Pause ;).