Hühnchen-Lauch-Pie mit Buttererbsen
à la Donna Hay

Habt ihr alle ein schönes Wochenende? Hier geschieht immer noch alles im Stehen, meistens. Ist schon komisch, wenn man nicht so lange sitzen kann, so ungewohnt. Aber das kommt den Kochkünsten zugute. Erstens ist es eine gute Ablenkung zu den Schmerzen und zweitens kocht man nun mal in der Regel im Stehen. Im Moment hat es mir wieder Donna Hay angetan. Aus dem Kochbuch “Schnelle Küche für Gäste” habe ich mir folgendes Rezept rausgesucht. Jetzt konnte ich auch endlich mal die süßen Förmchen von Le Creuset testen, die ich mir letztes Jahr im Outlet gekauft hatte. Hier gibt es den “Nachfolger”. Ich finde dieses typische “Le Creuset” orange total klasse. Ihr könnt aber unter verschiedenen Farben wählen. Das weiße Schälchen Abra Cadabra mit dem grünen Untersetzer bzw. Deckel ist vom Thüringer Porzellan-Werk Kahla. Von diesen Schälchen gibt es auch viele Farben zur Auswahl. Perfekt auch für Dips. Wenn ich in meiner alten Heimat bin, schlage ich immer direkt in Kahla im Werksverkauf zu. Dort sind die meisten Artikel bis zu 50 % reduziert. Da macht das shoppen doch gleich viel mehr Spaß!

ZUTATEN HÜHNCHEN-LAUCH-PIE MIT BUTTERERBSEN À LA DONNA HAY (4 PERSONEN):

2 – 3 EL Olivenöl
2 Stangen Lauch, in Ringe geschnitten
6 Hühnchenschenkel
1 EL Thymian
2 Kartoffeln, geschält und gewürfelt
300 ml Hühnerbrühe
125 ml Sahne
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
300 g fertig ausgerollter Blätterteig (gibt es im Kühlregal)
1 Ei, verquirlt

500 g tiefgefrorene Erbsen
170 ml Hühnerbrühe
40 g Butter
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 EL gehackte Minzeblätter
2 EL geriebener Parmesan

 ZUBEREITUNG:

Die Hühnchenschenkel in 1 – 2 EL Olivenöl von beiden Seiten anbraten, bis sie fast durch sind. Aus der Pfanne nehmen und das Fleisch ablösen (das geht einfacher, als wenn man das Fleisch in rohem Zustand abschneidet) und klein schneiden. Den Lauch in derselben Pfanne 4 Minuten andünsten. Das Hühnchenfleisch, Thymian, Kartoffeln und die Brühe dazugeben und alles 15 – 20 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch und die Kartoffeln gar sind. Die Sahne hinzufügen, salzen und pfeffern. Die Mischung in 4 ofenfeste Formen (je ca. 375 ml Inhalt) verteilen. Aus dem Blätterteig in passender Größe Deckel für die Formen ausschneiden, auf die Förmchen legen und den eventuell etwas überstehenden Rand etwas in die Form drücken. Den Teig mit dem Ei bestreichen und die Hühnchen-Lauch Pies ca. 15 Minuten backen, bis der Teig aufgegangen und schön gebräunt ist.

Währenddessen die Erbsen mit der Brühe in einem Topf bei mittlerer Hitze zugedeckt 5 Minuten garen. Den Topf vom Herd nehmen, die Butter hinzufügen und die Erbsen grob zerstampfen, salzen und pfeffern. Zum Schluß die Minze und den Parmesan darunterheben und zu den Hühnchen-Lauch-Pies servieren.

Guten Appetit!

Nadine

1 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne