Herbstdeko und Tee von Mistral

So langsam wird es auch in Hamburg herbstlich. Die Temperaturen erreichen gerade so noch die 20-Grad-Marke, das Laub verfärbt sich und es wird eher dunkel und später hell. Wer jetzt denkt, ich mag den Herbst nicht, der liegt falsch. Ich finde es toll, dass wir hier in Deutschland alle Jahreszeiten miterleben dürfen und freue mich immer auf jede Einzelne! Das Schöne ist auch, dass man immer wieder umdekorieren kann. So war ich am Samstag nach längerer Abstinenz endlich mal wieder auf dem Goldbekmarkt in Winterhude.

Dort gibt es einen für mich sehr besonderen Blumenstand (neben zig anderen), der von einer Frau betrieben wird, die Wert auf das Ursprüngliche legt, also auf Blumen und Pflanzen, die wild in der freien Natur wachsen. Der Stand sieht so toll aus, irgendwie romantisch und natürlich. Ein bisschen wie in Lieblingsoma’s Garten. Dort habe ich mir einen Vogelbeerast und Fenchel gekauft sowie noch einen hängenden, blühenden Zweig, den die liebe Frau aus dem Garten ihrer Mutter mitgebracht hat.

Alles in eine große Bodenvase gesteckt, erfreue ich mich jeden Tag an diesen Blumen. Für die kleine Vase auf dem Esszimmertisch gab es noch 3 Zweige Knallerbsen, Wachsblumen und eine Art Farn. Dort habe ich seit einiger Zeit ein kleines, schwarzes Tablett stehen, dass ich immer mal wieder umdekoriere. Im Moment gesellen sich zu der Vase kleine, weiße Zierkürbisse zusammen mit 2 Teelichthaltern. Nicht zu vergessen die Corokia, die ich auch von meinem Lieblingsblumenstand mitgebracht habe!

Als ich diese außergewöhnliche Pflanze gesehen habe, musste ich an den Blogartikel von der lieben Edith von “Mit Liebe zum Detail” denken. Da war doch was…. Ehrlich gesagt, habe ich den Namen vorher noch die gehört, aber ich liebe sie jetzt schon! Sie erinnert mich an so einen alten, knorrigen Olivenbaum, nur dass es sich hier um einen “Zickzack-Strauch” handelt, so die Übersetzung. Danke für die Inspiration liebe Edith! Und wisst ihr was ich am Herbst noch so gerne mag? Mich auf dem Sofa in eine warme Wolldecke einkuscheln, Kerzen anzünden, eine Einrichtungszeitschrift durchblättern und dazu einen leckeren Tee trinken.

Da kamen mir die 3 Probier-Packungen von der slowakischen Firma Mistral gerade Recht. Probiert habe ich bis jetzt “Persian Secret Spicy Tea”. Der Tee hat einen sehr harmonischen und ausgewogenen Geschmack und kommt mit verschiedenen Zutaten wie u.a. Koriander, Nelken und Kardamom daher. Das liebliche Aroma erhält er durch Vanille und Schokolade. Wirklich toll! Erst seit diesem Jahr ist der Tee von Mistral auf dem deutschen Markt zu erhalten. Und das schöne ist, dass der biologisch angebaute Tee in einer vollständig ökologisch abbaubaren Verpackung verkauft wird. Ich bin gespannt wie die anderen Sorten schmecken und werde berichten. Welcher ist Euer Lieblingstee? Oder gehört ihr eher zu den Kaffeetrinkern?

Nadine