Frühlingsupdate für den Balkon mit Frühlingsblühern

Habt ihr euren Balkon auch schon frühlingshaft gestaltet oder seid ihr noch auf der Suche nach Inspirationen? Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen im Frühling ist es, den Balkon oder die Dachterrasse aus dem Winterschlaf zu holen. Somit dreht sich heute alles um das Thema “Frühlingsupdate für den Balkon mit Frühlingsblühern“. Denn die dürfen auf keinen Fall fehlen, sind sie doch das i-Tüpfelchen der ganzen Angelegenheit! Stellt euch mal den stylishsten Balkon vor, aber ohne Pflanzen. Nein, das geht nicht. Blumen erwärmen das Herz, machen gute Laune und wenn es die richtigen Blumen sind, geben sie auch noch Insekten Nahrung.

Frühlingsblüher

In diesem Frühling habe ich verschiedene weiße Blumen wie Vergissmeinnicht, Steinbrech, Tulpen und nordisches Mannsschild mit einem Eyecatcher kombiniert, dem sibirischen Goldlack. Dieses orange strahlt schon aus der Ferne und sein honigsüßer Duft lockt Insekten wie Bienen & Hummeln an. Selbst eine Holzbiene hat sich auf unsere Dachterrasse verirrt. Bepflanzt habe ich verschiedene Zinkwannen, die perfekt zum neuen Outdoorteppich in Grau passen. Auch die Zinkgießkanne darf eine Pflanze beherbergen, und zwar eine marokkanische Margerite. Sind die Blüten nicht ganz zauberhaft? Nach der Blüte wird die marokkanische Margerite einfach kräftig zurückgeschnitten. Sie ist winterhart und kommt dann im nächsten Jahr wieder.

Bepflanzung & Anordnung

Ich pflanze die Frühlingsblüher gerne dicht zusammen in die Blumentöpfe. Das macht um einiges mehr her und sieht gleich üppiger aus. Toll wirkt die Kombination, wenn die Blumentöpfe auf verschiedenen Ebenen stehen. Tabletttische, kleine Hocker oder auch der Rand von großen Blumenübertöpfen eignen sich hervorragend dafür. Hier und da noch ein Windlicht, ein paar Kissen und eine Decke für kühlere Tage und fertig ist das Frühlingsupdate für den Balkon.

Ausführliche Tipps zur Bepflanzung und nützliche Infos für das Frühlingsupdate des Balkons habe ich euch auf Schön bei Dir zusammengeschrieben.

Übrigens lassen sich auch Kräuter toll mit Frühlingsblühern kombinieren. Und Ausreden wie “mein Balkon ist zu klein” zählen im Übrigen nicht. Platz ist in der kleinsten Hütte, ähm auf dem kleinsten Balkon, wie mein alter Balkon in Hamburg beweist.

Habt ihr noch Fragen? Dann stellt sie gerne unter dem Beitrag.

Nadine