Westwing – Das große Buch der Wohnstile

Sehnsüchtig habe ich auf dieses Buch gewartet: Westwing – Das große Buch der Wohnstile von Westwing-Gründerin Delia Fischer! Seit der ersten Stunde bin ich ein großer Fan von dem Online-Shopping-Portal Westwing, bei sich alles um Möbel und Wohnaccessoires dreht. Hier kann man nicht nur Schnäppchen finden, sondern bekommt auch Einrichtungstipps und Einblicke in diverse Wohnungen und Häuser, was mir besonders gut gefällt. Delia Fischer war einige Jahre als Redakteurin für Magazine wie Elle und Elle Decoration tätig, bevor sie das heutige Millionen-Unternehmen Westwing Home & Living gegründet hat. Gerade erst habe ich mir eine kuschelige Sofadecke und 2 passende Kissenhüllen bestellt. Ein Kissen könnt ihr auf dem Regiestuhl unten sehen. Der schwarze Hocker ist auch von Westwing, allerdings schon ein paar Monate alt. Dieser wird ständig umfunktioniert und dient mal als Ablagetisch, mal als Blumenständer.

Aber kommen wir nun zum Buch. Wie der Titel schon sagt, geht es hier um verschiedene Wohnstile und dient es als Inspiration, seinen eigenen Stil zu finden. Wie sagt Delia Fischer so passend “Sportlich – elegant – schlicht: Wenn es um Mode geht, können das die meisten von uns relativ schnell sagen”. Aber wie sieht es mit dem Interieur aus? Da wir uns in der Regel nicht jeden Monat eine neue Einrichtung kaufen, sind wir für eine längere Zeit festgelegt. Dann ist es schön, wenn man seinen persönlichen Stil gefunden hat und sich auch über Jahre hinweg noch zu Hause wohlfühlt.

Das große Buch der Wohnstile vermittelt uns sehr anschaulich die verschiedenen Wohnstile Soho, Puristisch, Country, Glamour, Girly, Klassisch, Scandi und Exzentrisch. Zu jedem Einrichtungsstil gibt es als Erstes ein 4-seitiges Moodboard, in dem aufgezeigt wird, was zu dem jeweiligen Stil passt, wie z.B. typische Farben, Muster, Formen, Epochen, Marken etc. Dann geht es weiter mit Dekotipps. Auf jeweils 2 Seiten werden verschiedene Arrangements gezeigt. Bei dem Country Stil wird die Vase durch eine Milchkanne mit Wiesenblumen ersetzt, bei dem Stil Exzentrisch wird mit einem breiten Mustermix gearbeitet und gezeigt, wie man seine Wände möglichst auffällig in Szene setzt. Die jeweils darauf folgenden Seiten widmen sich den Hausbesuchen, natürlich passend eingerichtet zu dem jeweiligen Stil.

Hier werden Wohnungen und Häuser von Freunden und Bekannten gezeigt, die sich mit den unterschiedlichen Wohnstilen identifizieren. Sogar die Eltern von Delia Fischer geben einen Einblick in ihr Zuhause und zum Schluss natürlich auch Delia Fischer selbst. Sie gibt zu, selbst etwas unentschlossener zu sein und sich aus den verschiedenen Stilen immer die Highlights herauszupicken. Es geht in dem Buch auch nicht darum, sich auf einen Stil festzulegen, sondern sich Inspirationen zu holen. Was man daraus macht, bleibt jedem natürlich Selbst überlassen. Ich habe gemerkt, dass mein Einrichtungsgeschmack sich auch nicht auf einen Wohnstil festlegen lässt, sondern sich irgendwo zwischen Puristisch, Klassisch, Country und Scandi befindet.

Weiter hinten im Buch gibt es auch noch einige Vorher-Nachher Beispiele, bei denen man gut sehen kann, wie sich z.B. ein Wohnzimmer durch einige Accessoires komplett verändern lässt.

Fazit: Für mich ein sehr gelungenes Buch, welches weiterhilft seinen eigenen Wohnstil zu finden. Und auch wenn man diesen schon gefunden, ist es einfach schön, darin zu stöbern und sich Inspirationen zu holen. Mir gefallen die Geschichten zu den Hausbesuchen besonders gut, da man noch das ein oder andere Persönliche zu den Bewohnern erfährt.

Ich bedanke mich recht herzlich beim Callwey Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.

Hier könnt ihr das Buch online erwerben:

Delia FischerDas große Buch der Wohnstile

224 Seiten, 285 Farbfotos

25 x 28 cm, gebunden mit Halbleinen; Prägung; Leseband

€ [D] 36,- / [A] 37,10 / sFr. 47.90

ISBN: 978-3-7667-2110-5

Jetzt interessiert mich aber noch ganz brennend: Habt Ihr schon Euren Wohnstil gefunden und wenn ja, wie würdet Ihr ihn beschreiben?

Nadine