Seeteufelfilet mit Gemüse und Kartoffel-Majoran-Sauce

Wollt ihr bei euren Gästen punkten und euch wie ein Sternekoch fühlen? Dann müsst ihr unbedingt dieses Seeteufelfilet mit Gemüse und Kartoffel-Majoran-Sauce ausprobieren! Die Sauce ist ein Traum und zum Niederknien! Und dabei ist das Gericht gar nicht mal so schwer zuzubereiten. Die Sauce kann man gut vorbereiten und warmhalten und der Rest geht auch leicht von der Hand. Und wer jetzt bedenken wegen der Kümmelsamen hat, dem sage ich, probiert es aus. Ich mag eigentlich überhaupt keine Kümmelsamen und verwende normalerweise Kümmel nur in gemahlenem Zustand, aber hier passt er wirklich perfekt! Wer mag, nimmt einfach etwas weniger oder probiert einfach mal ein Stück mit Kümmel und eines ohne. Wie ich zu diesem Oberknaller-Rezept gekommen bin, verrate ich euch ganz unten :).

ZUTATEN SEETEUFELFILET MIT GEMÜSE UND KARTOFFEL-MAJORAN-SAUCE

(4 PERSONEN):

Kartoffel-Majoran-Sauce:

40 g Karotten, geschält und in 1 cm große Stücke geschnitten
100 g Kartoffeln, geschält und in 1 cm große Stücke geschnitten
250 ml Gemüsebrühe
1 kleine rote getrocknete Chilischote
1 Knoblauchzehe, halbiert
1 kleines Lorbeerblatt
80 g Sahne
1 Prise gemahlener Kümmel
1 Prise gemahlener Majoran
1/2 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
Salz
20 g kalte Butter

Gemüse:

4 Karotten, geschält und in 1/2 – 1 cm breite Streifen geschnitten
2 Pastinaken, geschält und in 1/2 – 1 cm breite Streifen geschnitten
200 g Lauch, geputzt und in 1/2 – 1 cm breite Streifen geschnitten
Salz
8 EL Gemüsebrühe
2 EL Petersilie, klein gehackt
Muskatnuss
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 EL braune Butter

Seeteufelfilet:

800 g Seeteufelfilet
  3 TL Kümmelsamen
2 EL Öl
mildes Chilisalz
2 EL braune Butter

ZUBEREITUNG:

Kartoffel-Majoran-Sauce:

Das Gemüse in der Brühe kurz aufkochen lassen. Chili, Knoblauch und Lorbeerblatt dazugeben und alles bei minimaler Hitze ca. 20 Minuten weich ziehen lassen. Chili, Knoblauch und Lorbeerblatt entfernen, die Sahne hinzufügen und erhitzen. Mit Zitronenschale, Majoran, Kümmel und Salz würzen. Zum Schluss die Butter dazugeben und mit einem Pürierstab pürieren. Nach Geschmack noch nachwürzen. Warmhalten.

Gemüse:

Die Karotten, Pastinaken und den Lauch in Salzwasser weich kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Nun das Gemüse in der Brühe erhitzen, die Petersilie dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die braune Butter dazugeben.

Seeteufelfilet:

Die Seeteufelfilets in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit den Kümmelsamen bestreuen. In einer Pfanne in heißem Öl von beiden Seiten ca. 1 – 2 Minuten anbraten. Anschließend die Pfanne von der Herdplatte nehmen und 1 Minute nachziehen lassen. Mit Chilisalz würzen und die braune Butter über die Seeteufelfilets gießen.

Das Gemüse auf Tellern verteilen, die Sauce noch einmal kurz mit dem Pürierstab aufschäumen und um das Gemüse gießen. Die Seeteufelfilets auf dem Gemüse anrichten und mit Petersilie garnieren. Dazu passen nach Belieben Kartoffeln oder Reis. Uns hat es aber auch ohne Beilage geschmeckt.

Guten Appetit!

Der Lieblingsmann und ich waren letztens bei einer großen Elektrohandelskette, um nach einem neuen Telefon zu schauen. Naja, das kann ja nicht so lange dauern, habe ich gedacht. Falsch gedacht! Da wurde hier und da diskutiert, andere Personen zurate gezogen, zufällig noch andere Sachen entdeckt, die man irgendwann einmal noch gebrauchen könnte und dann doch nicht gekauft. Tja, und was macht Frau währenddessen? Schleicht in den Gängen rum und freute sich riesig, als sie bei dem Elektrofachhändler Kochbücher entdeckt hat. Mein Tag war gerettet, als ich dieses wunderbare Rezept in einem der Bücher gefunden hatte. Ich meine es war von Alfons Schubeck, bin mir aber nicht mehr sicher. Könnte auch der Lafer oder Lichter gewesen sein. Kochen können sie ja alle 3!

Nadine

Hier findet ihr auch noch ein leckeres Rezept mit Seeteufelfilet, dem Fisch ohne Gräten!