Rahm-Gulasch mit Pilzen und Kroketten

Heute gibt es das wohl letzte Rezept für dieses Jahr! Und dazu noch ein besonders Leckeres: Gulasch! Das habe ich schon immer geliebt und am besten hat es mir immer von meiner Lieblings-Oma geschmeckt. Dieses Mal aber habe ich eine neue Version ausprobiert und ich muss sagen, ich war schwer begeistert! Die Zutaten ergeben ein so tolles Geschmackserlebnis, das wird es jetzt öfter bei uns geben. Nach langer Zeit haben wir mal wieder Kroketten gegessen, aber es schmeckt bestimmt genauso gut mit Spätzle oder Kartoffeln. Was wird es denn bei Euch Weihnachten zu Essen geben? Bei uns gibt es am 24. immer Fondue mit verschiedenen Fleischsorten, Gambas und Gemüse im Bierteig. Darauf freue ich mich schon besonders und kann es schon kaum mehr abwarten. So, nun aber zum Gulasch-Rezept.

ZUTATEN GULASCH MIT PILZEN (4 PERSONEN):

800 g Gulaschfleisch, halb Rind, halb Schwein
15 g getrocknete Steinpilze
1 TL Pimentkörner
1 Möhre
1 Stange Staudensellerie
30 g Lauch
2 Lorbeerblätter
30 g Butterschmalz
Salz
Pfeffer
60 ml Wermut (als Alternative kann auch Rotwein genommen werden)
200 g Perlzwiebeln
200 g braune Champignons
300 ml Schlagsahne
1 EL Zitronensaft
6 Stiele krause Petersilie
1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
Küchengarn
Kroketten, Spätzle oder Kartoffeln

ZUBEREITUNG:

Steinpilze in 300 ml kochend heißem Wasser einweichen. Piment in einem Mörser fein zerstoßen. Möhre schälen, Lauch und Sellerie putzen. Zusammen mit den Lorbeerblättern mit Küchengarn zusammenbinden. 20 g Butterschmalz in einem Bräter oder einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei mittlerer oder starker Hitze ca. 6 Minuten anbraten. Mit Piment, Salz und Pfeffer würzen. Mit Wermut (Rotwein) ablöschen und aufkochen. Steinpilze ausdrücken, Flüssigkeit dabei auffangen. Steinpilzwasser vorsichtig (ohne den Bodensatz) zum Fleisch geben. Die Pilze hacken, mit dem Gemüsebündel dazugeben und aufkochen. Gulasch bei milder Hitze zugedeckt 1:15 Stunde schmoren, dabei gelegentlich umrühren. Perlzwiebeln schälen (oder 15 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, damit sie sich einfacher schälen lassen), unterheben und weitere 45 Minuten schmoren.

Champignons putzen, 200 ml Sahne zum Gulasch geben. Die restliche Sahne steif schlagen. Das restliche Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Champignons darin bei mittlerer bis starker Hitze 5 Minuten braten. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Pilze zum Gulasch geben. Gemüsebündel entfernen, Petersilienblätter abzupfen, fein hacken und mit der Zitronenschale unter das Gulasch mischen. Geschlagene Sahne unterheben. Dazu haben wir Kroketten serviert. Gut passen aber auch Spätzle oder Kartoffeln.

So, meine Lieben dann wünsche ich Euch ein ganz tolles Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben mit viel leckerem Essen und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Lasst es krachen und feiert ordentlich!

Nadine

Bewertung abgeben!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne