Pflaumensuppe mit Grießklößchen

Nachdem ich den größten Teil der Pflaumen aus Lieblingsoma’s Garten für diese oberleckere Clafoutis Tarte verwendet habe, habe ich überlegt, was man mit dem Rest machen könnte. Da der Lieblingsmann Pflaumen nicht besonders gerne mag, hatte ich freie Wahl in der Zubereitungsart und habe mich für eine Pflaumensuppe mit Grießklößchen entschieden. So etwas würde der Lieblingsmann niemals zum Mittag essen, und auch sonst nicht. Seine Devise lautet „Fleisch ist mein Gemüse – ähh Obst“. Ich glaube dieses Gericht hier ist eher so ein Frauending, oder gibt es da draußen Männer, die süße Mittagsgerichte mögen? Dann bitte jetzt melden! Noch sind der Lieblingsmann und ich nicht verheiratet. Ich kann nur sagen, mir hat die Pflaumensuppe und auch die Grießklößchen, denen die Limette einen ganz besonderen Kick gibt, überaus lecker geschmeckt. Was sagt ihr dazu? Ist das auch etwas für Euch oder mögt ihr lieber herzhafte Mittagsgerichte?

ZUTATEN PFLAUMENSUPPE MIT GRIEßKLÖßCHEN (4 PORTIONEN):

Pflaumensuppe:

500 g Pflaumen
1 Liter klaren Apfelsaft
30 g Speisestärke
1 Stange Zimt
1 Limette
50 g Zucker
1 Prise Salz

Grießklößchen:

60 g Grieß
250 ml Milch
1 EL Zucker
1 TL Butter
1 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Limette
2 Eigelb

ZUBEREITUNG:

Pflaumensuppe:

Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Die Stärke mit 3 – 4 EL Apfelsaft verrühren. Restlichen Saft zusammen mit den Pflaumen in einen Topf geben. Limette gut abspülen und am besten mit einem Sparschäler mehrere Streifen dünn abschälen. Die Schale zusammen mit dem Zucker, Salz und der Zimtstange zu den Pflaumen geben und aufkochen lassen. Dann ca. 3 Minuten lang kochen lassen. Die angerührte Stärke unterrühren und nochmals kurz aufkochen lassen, damit die Pflaumensuppe etwas eindickt.

Grießklößchen:

Butter, Zucker, Milch und abgeriebene Limettenschale aufkochen und den Grieß unter Rühren dazugeben. So lange rühren bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst. In eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Dann die Eigelbe dazugeben und unterrühren. Ca. 10 Minuten ruhen lassen. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen lassen. Aus dem Grießteig 18 Klößchen formen. Das geht am besten mit 2 Teelöffeln. Dann die Klößchen in das Salzwasser geben und ca. 10 Minuten lang bei schwacher Hitze ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Grießklößchen zur Pflaumensuppe geben und servieren.

Guten Appetit!

Nadine

27 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne