Nudeln, Pesto, Fisch

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Euch! Ich hoffe ihr hattet ein ebenso schönes Wochenende wie wir! Am Samstag haben wir mit der Familie, Freunden und Nachbarn eine kleine Party gefeiert. Einfach nur so, ohne bestimmten Anlass. Es war schön mal alle zusammen zu haben, auch wenn man an so einem Abend mit 30 – 40 Personen leider nicht sehr viel Zeit hat mit jedem Einzelnen zu sprechen. Da haben es Audrey und Tim genau richtig gemacht: die beiden sind einen Tag vorher aufgetaucht, natürlich in der Annahme die Party steigt schon am Freitag. Was für eine Überraschung! Und Audrey hat leckeren Kuchen mitgebracht, den wir natürlich gleich weggeputzt haben! Sehr lecker! Und den hatten wir dann auch noch für uns alleine :). Nur Vorteile, wenn man sich mal im Datum versieht. Somit hatten wir quasi 2 schöne Abende hintereinander. Falls ihr auch mal eine Party plant und nicht alles selbst machen wollt, naja, und natürlich in Hamburg wohnt, kann ich Euch unbedingt den Lieferservice Chinaland empfehlen. Das Essen ist superlecker und der Service sehr gut! Nun aber zu einem meiner Lieblingsrezepte, welches ich letztens mal wieder gekocht habe.

ZUTATEN NUDELN, PESTO, FISCH (2 Personen):

Tagliatelle

2 Knoblauchzehen

60 g frischer Basilikum (ca. 3 Töpfe)

25 g Pinienkerne

25 g Peccorino

40 g Parmesan

1/8 l Oilvenöl extra vergine

200 g Zucchini

100 g Karotten

4 Cocktailtomaten

400 g Lachsfilet

70 g Butter

Meersalz

Salz, Pfeffer

extra Parmesan zum bestreuen

ZUBEREITUNG:

Für das Pesto den Knoblauch schälen und klein schneiden. Die Basilikumblätter waschen, trocken tupfen und in grobe Streifen schneiden. Den Knoblauch und das Meersalz im Mörser zermahlen und den Basilikum einarbeiten. Den möglichst klein geriebenen Käse portionsweise zugeben und sorgfältig unterrühren. Das Öl in dünnem Strahl einlaufen lassen und unterrühren. Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Karotten schälen, ebenfalls längs in dünne Scheiben schneiden. Cocktailtomaten halbieren. Den Fisch klein würfeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln in Salzwasser al dente kochen und abseihen. In einer Pfanne 50 g Butter zerlassen, die Fischwürfel von allen Seiten darin leicht anbraten, herausnehmen und warm stellen. Die restliche Butter in der Pfanne zerlassen , Karotten- und Zucchinistreifen darin leicht anbraten. Tomaten kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln mit dem Gemüse und dem Pesto vermengen und mit den Fischwürfeln servieren. Mit Parmesan bestreuen.

Wie ihr seht, habe ich dieses Mal leider vergessen die Zucchini und Karotten in Streifen zu schneiden. Asche auf mein Haupt! Mir schmeckt es in Streifen doppelt so gut ;-). Das habe ich aber leider erst im Nachhinein gemerkt. Also, macht bloß Streifen! Das kann man dann auch sehr gut mit den Bandnudeln zusammen essen und zergeht auf der Zunge viel besser.

Guten Appetit!

Nadine