Lasagne Bolognese mit Béchamelsauce

Alle Lasagne Bolognese Liebhaber bitte hier her! Mir ist gerade bewusst geworden, dass meine letzte, selbst zubereitete, Lasagne bereits 3 Jahre zurückliegt. Kann das wirklich sein?! Dabei liebe ich dieses italienische Gericht doch so sehr. Als ich letztens mal wieder mein uraltes Pasta Pasta* Kochbuch rausgekramt habe, bin ich auf die Lasagne Bolognese gestoßen und hatte zufälligerweise alle Zutaten, außer die Petersilienwurzel und frischen Thymian, im Haus. Die Petersilienwurzel wurde kurzerhand durch die Pastinake ersetzt. Anstatt frischen Thymian habe ich Getrockneten genommen. Hat wunderbar funktioniert. Da der Büffelmozzarella kurz vor dem Verfallsdatum war, habe ich diesen auch noch gleich mit verarbeitet. Herausgekommen ist eine grandiose Lasagne Bolognese – zum Reinlegen lecker!

ZUTATEN LASAGNE BOLOGNESE MIT BÉCHAMELSAUCE (4 PERSONEN):

Bolognesesauce:

400 g trockene Lasagneblätter (ca. 16 Stück)
60 g Zwiebel
70 g Karotte
1/2 Pastinake oder Petersilienwurzel
1 Stangensellerie
40 ml Olivenöl
40 g Butter
  500 g Rinderhackfleisch
2 EL Tomatenmark
1 Dose San Marzano Tomaten*  (ca. 260 g)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 EL frisch gehackte Petersilie
1 TL frisch gehackter Thymian (altenativ getrockneter Thymian)
1 TL frisch gehacktes Basilikum
150 ml trockener Rotwein
125 ml kräftige Fleischbrühe
Butter für die Form
80 g frisch geriebener Parmesan
nach Belieben Büffelmozzarella (geht auch ohne)

Béchamelsauce:

25 g Butter
30 g Mehl
500 ml Milch
Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 Messerspitze frisch geriebene Muskatnuss

ZUBEREITUNG:

Für die Bolognesesauce die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Karotte und Pastinake ebenfalls schälen und klein würfeln. Den Stangensellerie waschen und klein würfeln. In einer großen, am besten gusseisernen Pfanne das Olivenöl zusammen mit der Butter schmelzen lassen und das Rinderhackfleisch bei hoher Temperatur krümelig braten, bis es etwas Farbe angenommen hat. Das Gemüse dazugeben und einige Minuten unter Rühren mit anschwitzen. Tomatenmark dazugeben und ebenfalls mit anschwitzen. Die Dosentomaten und Kräuter dazugeben und mit Salz & Pfeffer würzen. Zum Schluss den Rotwein und die Brühe dazugeben und alles 50 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Währenddessen die Béchamelsauce zubereiten. Dafür in einem Topf die Butter zerlassen und das Mehl unter Rühren dazugeben und bei mittlerer Hitze anschwitzen. Es sollte keine Farbe annehmen. Die Temperatur etwas reduzieren, die Milch dazugießen und währenddessen immer weiter rühren. Das Ganze kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Falls die Bolognesesauce noch nicht fertig ist, kann man die Béchamelsauce auch auf kleinster Flamme warmhalten. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine große Auflaufform mit Butter ausstreichen. Als 1. Lage 4 Lasagneblätter überlappend hineinlegen. Die Hälfte der Bolognesesauce gleichmäßig auf den Lasagneblättern verteilen. 4 weitere Lasagneblätter überlappend darauflegen. Nun die Hälfte der Béchamelsauce verteilen. Den ganzen Vorgang wiederholen, also Lasagneblätter + Bolognesesauce + Lasagneblätter + Béchamelsauce. Das Ganze mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Wer mag, kann auch noch Büffelmozzarella obendrauf geben. Die Lasagne Bolognese ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Buon Appetito!

Wie sehr mag ich doch die italienische Küche. Letztes Wochenende durfte ich Guido’s Pizzeria mit der wohl besten Pizza in Braunschweig kennenlernen. Ich kann mich wirklich immer schwer zwischen Pizza & Pasta entscheiden, aber dem guten Ruf der Pizza wegen, habe ich mich letztendlich für eine Pizza entschieden. Den Belag kann man sogar aufteilen. So hatte ich auf einer Hälfte Thunfisch und Zwiebeln und auf der anderen Hälfte Schinken und Ananas. Oh ja, die Pizza kann was! Und das Guido’s ist wirklich typisch italienisch – ein kleiner, enger Laden mit viel italienischer Atmosphäre. Genauso liebe ich es!

Nadine

*Affiliatelink

13 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne