Kohlrabi-Kartoffel-Suppe mit Schmelzkäse

Auf vielfachen Wunsch habe ich mich dieses Mal ganz besonders gesputet und schnell das Rezept für diese oberleckere Kohlrabi-Kartoffel-Suppe zusammengeschrieben. Ursprünglich habe ich die Idee dafür von meiner Freundin Julia, bei der ich die Suppe zum ersten Mal gegessen und gleich für megalecker befunden habe. Das Rezept habe ich zwar nicht mehr gefunden, dafür aber gestern aus dem Kopf nachgekocht und sogar noch italienische Bratwurst hinzugefügt. Hmmm, sooo lecker! Die Bratwurst passt perfekt zur Suppe. Natürlich könnt ihr diese auch weglassen, denn auch ohne sie schmeckt diese Suppe hervorragend.

ZUTATEN KOHLRABI-KARTOFFEL-SUPPE (4 PERSONEN):

500 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
500 g Kohlrabi, geschält und gewürfelt
1 Zwiebel, geschält und klein gehackt
40 g Butter
1 EL Gemüsepaste (alternativ 1 Brühwürfel)
300 ml Wasser
300 ml Schlagsahne
200 g Schmelzkäse
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1/2 Bund Petersilie
nach Belieben italienische Bratwurst, 3 Stück

ZUBEREITUNG:

Die Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und die Zwiebel darin 3 Minuten andünsten. Kartoffel- und Kohlrabiwürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Gemüsepaste dazugeben. Mit Wasser und Schlagsahne übergießen und umrühren. 10 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Schmelzkäse dazugeben und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln- und Kohlrabiwürfel gar sind. Währenddessen die Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken. Wer gerne eine Fleischbeilage mag, schneidet währenddessen die italienische Bratwurst in kleine Stücke und brät sie in Olivenöl in einer Pfanne an. Diese dann am Ende der Garzeit zusammen mit der Petersilie zur Kohlrabi-Kartoffel-Suppe geben und alles miteinander vermengen.

Lasst es euch schmecken!

Oben seht ihr einmal links die Kohlrabi-Kartoffel-Suppe mit italienischer Bratwurst und rechts ohne. Ihr könnt die Petersilie auch gerne gegen Schnittlauch tauschen. Beides passt super. Auch die klein gehackten Blätter des Kohlrabis passen super dazu. Ganz wie ihr es mögt.

Findet ihr nicht auch, dass die Herbst- und Winterzeit perfekt für Suppen ist? Unter dem Stichwort „Suppe“ findet ihr einige leckere Exemplare auf dem Blog.

Ja, und am Wochenende soll sich nun der goldene Oktober blicken lassen! Endlich wieder Sonne und etwas Wärme. Genießt es!

Nadine

15 Bewertungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne