Grünkohl-Erbsen-Ricotta-Frikadellen + Buchvorstellung „life in balance“ von Donna Hay [Werbung]

Oh man, jetzt wird es aber langsam mal Zeit! Im Januar habe ich diese oberleckeren Grünkohl-Erbsen-Ricotta-Frikadellen zubereitet und euch bis jetzt das Rezept vorenthalten. Mit Erschrecken musste ich gerade feststellen, dass wir uns ja schon im März befinden und dass dies der letzte Monat für Grünkohl ist. So langsam kommt der Frühling und keiner denkt mehr an Grünkohl. Obwohl ich sagen muss, dass dies kein typisches Grünkohlrezept ist. Die Gemüsepuffer sind so herrlich leicht, dass sie sogar perfekt in den Frühling passen würden. Ich hatte letztes Jahr bei uns im Garten Grünkohl angebaut, der dann für diese Grünkohl-Erbsen-Ricotta-Frikadellen zum Einsatz kam. Grünkohl ist aber nicht nur bei uns in Deutschland als typisches Wintergericht beliebt, sondern wird in den USA und Australien regelrecht gehypt. Kale bzw. curly kale, wie Grünkohl übersetzt heißt, enthält reichlich Vitamin C, viele wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Kalium und Eisen sowie jede Menge Ballaststoffe.

Als Superfood setzen die Amerikaner & Australier „kale“ das ganze Jahr über ein. So auch die Australierin Donna Hay, deren Kochbuch „life in balance“ 2016 ins Deutsche übersetzt wurde. Im AT Verlag erschienen, ist es mittlerweile das 3. Kochbuch, welches ich von Donna Hay besitze. Und ich liebe sie alle! Auch „life in balance“ strotzt nur so von tollen Rezepten, die ganz im Einklang mit gesundem Genuss stehen. Diäten sind nicht Donna Hays Sache, aber gesunde Ernährung schon. So befinden sich in diesem Kochbuch ihre Lieblingsrezepte für jeden Tag – aufgepeppt mit natürlichen Superfoods. Hier kommen also Lebensmittel zum Einsatz, die außergewöhnlich reich an Vitaminen, Proteinen & anderen Nährstoffen sind und sich dadurch besonders gut auf die Gesundheit auswirken.

Unterteilt ist das Buch nach verschiedenen Bereichen wie z.B. „Perfekter Start in den Tag“, „Supergreens“, „Power-Proteine“, „Kernige Körner“ oder „Saaten + Nüsse“. Aber auch Kapitel wie „Clever backen + Süßes“ und „Mehl + Zucker“ kommen in „life in balance“ vor. Hier zeigt Donna Hay wie man mit cleveren Zutaten, wie dunkle Zuckersorten, Dinkelmehl und Rohkakao trotzdem leckere Naschereien zaubern kann. Jedes Kapitel wird getrennt mit ein paar Seiten in matter Optik, auf denen sie näher auf bestimmte Lebensmittel eingeht. Dort beschreibt sie u.a. den Geschmack und die Verwendung. Danach folgen immer einige Seiten, auf denen Donna Rezepte vorstellt, die die vorgestellten Lebensmittel enthalten.

Allein durch die grandiosen Bilder bekommt man sofort Lust, das eine oder andere Rezept nachzukochen. Die Gerichte sind durch die Bank weg alle nach meinem Geschmack. Es gibt „Kresse-Brokkoli-Knoblauch-Pesto“, „Vollkornreis mit Lachs Asia Style“, „Knusperhuhn mit Zucchini-Fenchel-Salat“ oder „Zitronen-Cheesecake mit Pfirsich“, um nur einige zu nennen. Frühstücksrezepte, Fleisch, Fisch, vegetarisch & vegan sowie Süßes – alles ist in diesem Buch vertreten.

Wenn alle Gerichte so gut schmecken wie die Grünkohl-Erbsen-Ricotta-Frikadellen, dann werde ich wohl noch zur Superfood-Anhängerin. Aber mal ehrlich, wollen wir uns nicht alle gesünder ernähren? Um sich dafür Ideen zu holen, sind die Rezepte aus dem „life in balance“ Kochbuch von Donna Hay perfekt! Ich jedenfalls werde noch einige Gerichte aus diesem Kochbuch ausprobieren.

ZUTATEN GRÜNKOHL-ERBSEN-RICOTTA-FRIKADELLEN (16 STÜCK):

150 g Grünkohl, gewaschen und fein gehackt
120 g tiefgekühlte Erbsen, aufgetaut und grob zerdrückt
240 g Ricotta
3 Eier
1 EL abgeriebene Bio-Zitronenschale
50 g Chiasamen
2 EL Minze, gehackt
Salz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 – 3 EL Olivenöl
nach Belieben Baba Ganoush, Brunnenkresse oder Feldsalat und Zitronenspalten

ZUBEREITUNG:

Grünkohl, Erbsen, Ricotta, Eier, Zitronenschale, Chiasamen und Minze in einer Schüssel gut miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 20 Minuten ruhen lassen. Olivenöl bei mittlerer Temperatur in einer großen Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel aus der Masse kleine Frikadellen formen, in die Pfanne geben und flach drücken. Von beiden Seiten jeweils ca. 3 – 4 Minuten goldbraun backen. Wenn nötig noch Olivenöl dazugeben. Dazu schmeckt herrlich selbst gemachtes Baba Ganoush, Brunnenkresse oder Feldsalat. Mit Zitronenspalten servieren und nach Belieben beträufeln.

Guten Appetit!

Hier könnt ihr „life in balance“ von Donna Hay erwerben:

Donna Hay
life in balance
gebunden
August 2016, 240 Seiten
Größe: 25,6 x 2,7 x 25,8 cm
€ [D] 29,95
ISBN: 978-3038009290

Baba Ganoush (Auberginenpüree aus der arabischen Küche) habe ich übrigens hier auch zum ersten Mal zubereitet. Zum Reinlegen lecker! Die nächsten Auberginen warten schon wieder auf ihren Einsatz und das Rezept dazu gibt es natürlich auch ganz bald auf dem Blog.

Nadine

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom AT Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon unberührt.