Flammkuchen mit Spargel und Schinken

Vor ein paar Tagen waren wir ganz spontan bei unseren Nachbarn zum grillen. Eigentlich wollte ich an dem Abend Flammkuchen mit Spargel machen oder sagen wir mal so, ich habe trotz Grillabend es mir nicht nehmen lassen auch noch den Flammkuchen zu backen. Da der Lieblingsmann den vorherigen Tag lecker Spargel mit Schinken und Kartoffeln gezaubert hatte und etwas weißer Spargel übrig war, musste dieser noch unbedingt verwertet werden. Dazu noch etwas grüner Spargel und fertig ist dieses leckere Rezept. Seitdem ich vor ein paar Monaten zum ersten mal Flammkuchen mit Ziegenkäse, Birne, Walnüssen und Honig sowie Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln gemacht hatte, war es um mich geschehen! Es werden bestimmt noch weitere folgen. Ach ja, letztendlich haben nur die Männer gegrillt… Wir Frauen haben den Spargel-Flammkuchen verdrückt. Wer braucht denn schon immer nur Fleisch?!

 ZUTATEN FLAMMKUCHEN MIT SPARGEL UND SCHINKEN (CA. 3 STÜCK):

1/2 Würfel (21 g) Hefe
1 TL Zucker
600 g Mehl
Salz
6 EL Pflanzenöl
5 – 6 Schalotten
ca. 600 – 700 g grüner & weißer Spargel
2 Handvoll grob gehackte Walnüsse
ca. 12 Scheiben Rohschinken (z.B. Serrano)
250 g Schmand
150 Crème fraîche
Salz, Pfeffer
Olivenöl
evtl. Reibekäse zum drüberstreuen
Backpapier

 ZUBEREITUNG:

Hefe zerbröckeln und mit Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. (Dies erspart den Vorteig.) Mehl, 1/2 TL Salz, Öl und 300 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Angerührte Hefe hinzugeben und sofort zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Schalotten schälen  und in Ringe schneiden. Spargel mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Schmand und Crème fraîche verrühren, gut mit Salz und Pfeffer würzen. Hefeteig vierteln, nochmals durchkneten. Ein Drittel oval ausrollen. Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig hineinlegen. Ein Drittel der Schmandcreme auf den Teig streichen. Ein Drittel des Spargels, der Walnüsse und Schalotten gleichmäßig darauf verteilen. Nach Belieben mit Reibekäse betreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) 10-12 Minuten im unteren Einschub des Backofens backen. In der Zwischenzeit restlichen Teig und Belag genauso verarbeiten und backen. Fertigen Flammkuchen nach Belieben mit Olivenöl beträufeln und den Schinken darauf verteilen. Warm servieren.

Ich kann mir auch eine Kombination mit Ziegenkäse gut vorstellen. Und Vegetarier lassen den Schinken einfach weg. Nun lasst es Euch schmecken und genießt die leider bald endende Spargelzeit!

Nadine